Betten

Ein gemütliches Bett ist für einen guten Schlaf unverzichtbar. Bettgestelle werden ohne Matratze und Lattenrost verkauft und sind daher auch vom Preis günstiger als Boxspringbetten. Bei der Wahl eines Bettes gibt es viele verschiedene Formen, Farben und Materialien. Für Paare und Familien ist ein bequemes Doppelbett mit den Maßen 180x200cm optimal. Für das Kinderzimmer oder Gästezimmer bietet sich ein Einzelbett mit den Maßen von 140x200cm an. Ist der Platz im Raum knapp, schaffen Sie zusätzlichen Stauraum durch einen Bettkasten. Darin können tagsüber Kissen und Decken verstaut werden. Betten aus Massivholz sorgen im Schlafzimmer für eine gemütliche Atmosphäre und sind besonders robust. Mögen Sie es lieber elegant ist ein Polsterbett vielleicht für Sie die richtige Wahl. Bei Polsterbetten sind Kopfteil, Rahmen und Fußteil mit Polstern staffiert. Der Polsterbezug besteht entweder aus Stoff, Kunst- oder Echtleder. Mögen Sie den Prinzessinnen-Look können wir Ihnen ein Metallbett mit geschwungener Form und dezenten Lackierungen in hellen Farbtönen empfehlen. Die minimalistische Form und die Verzierungen verleihen dem Metallbett einen romantischen Charme und lassen es im Raum zurückhaltend wirken. Für Menschen, die eine stabile und feste Unterlage beim Schlafen mögen, ohne einzusinken gibt es Futonbetten. Das Futonbett stammt aus dem asiatischen Raum und passt sich aufgrund seiner bodennahen Betthöhe perfekt in niedrige Räume mit Dachschrägen.

Betten online kaufen

Bei dem Kauf eines neuen Bettes steht man vor vielen Möglichkeiten. Es gibt eine Vielzahl an komfortablen Bettmodellen, die eine große Bandbreite an individuellen Bedürfnissen abdecken sollen. Dabei ist nicht nur die Funktionalität entscheidend, sondern auch das Design. Das Schlafzimmerbett sollte nicht nur bequem sein, sondern auch zur restlichen Schlafzimmer-Einrichtung passen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Bettarten und Größen gibt es?
  2. Das passende Bett für Ihren Wohnstil
  3. 3 Tipps für einen erholsamen Schlaf

Welche Bettarten und Bettgrößen gibt es?

Bettgestelle mit Lattenrost und Boxspringbetten gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen, Varianten und Größen. Ihr persönlicher Geschmack spielt bei der Wahl des Bettes eine entscheidende Rolle. Bereits bei der Beschaffenheit des Bettgestells können Sie das für Sie passende Gestell auswählen. Das klassische Bett zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Aufbau: Das klassische Bett besteht aus Bettgestell, Lattenrost und Matratze
  • Das Standardmaß der Betthöhe beträgt 40-50 cm
  • Lattenrost und Matratze sind beliebig austauschbar
  • Große Auswahl an Designs und verschiedenen Materialien

Gemütliche Polsterbetten:

Was ein Polsterbett von einem anderen Bett auszeichnet ist, dass es ein gepolstertes Kopfteil hat, an dem Sie sich schön anlehnen können. Es gibt auch viele Polsterbettgestelle, die ebenfalls einen gepolsterten Rahmen besitzen, sodass alles weich und einladend wirkt. Bettrahmen ohne Polsterung bestehen meistens aus Holz oder Metall. Ein Polsterbett mit Bettkasten bietet zusätzlich noch Stauraum, in dem Sie zum Beispiel Decken und Kissen darin verstauen können.

Lederbetten:

Bei einem Lederbett handelt es sich um ein mit Leder bezogenes Polsterbett. Da es sich bei Leder um ein Naturprodukt handelt, ist jedes Stück ein Unikat mit kleineren oder größeren Unterschieden in Farbe und Struktur. Leder gilt generell als pflegeleicht, wobei man zur gelegentlichen Reinigung und zum Erhalt auf spezielle Leder-Pflegemittel zurückgreifen sollte.

Robuste Metallbetten:

Das Metallbett gibt es in unzähligen Varianten. Vom minimalistischen Modell mit geraden Linien bis zum geschwungenen Prinzesssinnen-Bett. Helle Farben mit dezenten Lackierungen und verspielten Verzierungen verleihen dem Metallbett einen romantischen Charme und lassen es nicht zu wuchtig wirken.

Niedrige Futonbetten:

Das Futonbett stammt aus dem asiatischen Raum und ist ideal für Menschen, die es vorziehen, auf einer stabilen und festen Unterlage zu schlafen, ohne zu wackeln oder einzusinken. Aufgrund seiner bodennahen Betthöhe passt ein Futonbett perfekt in niedrige Räume, z. B. mit Dachschräge.

Rustikale Massivholzbetten:

Durch seine individuelle Maserung wirkt ein Holzbett rustikal und gemütlich und sorgt für eine einladende Atmosphäre. Massivholzbetten sind wärmespeichernd, atmungsaktiv und regulieren die Feuchtigkeit im Schlafbereich. Sie sorgen daher für ein gutes Raumklima.

Balkenbetten:

Bei Balkenbetten werden komplette Holzbalken zu einem Bettgestell zusammengefügt. Da hier besonders hochwertige Holzteile in einem Stück eingesetzt werden, sind Balkenbetten in der Regel deutlich teurer als andere Holzbetten. Balkenbetten haben im Gegensatz zu klassischen Holzbetten ein höheres Risiko dafür, dass das Holz zu arbeiten anfängt aufgrund der klimatischen Verhältnisse im Raum.

Komfortbetten:

Vor allem bei Rückenbeschwerden fällt das Aufstehen umso leichter, je höher das Bett ist. Daher kommt auch die Bezeichnung Komfortbett. Als solche gelten Modelle mit einer Höhe von mindestens 50 Zentimetern. Oft handelt es sich gleichzeitig um Funktionsbetten, die Ihnen Stauraum in Form von Ablagen oder Schubladen bieten.

Boxspringbetten:

Sie möchten wie in einem edlen Hotel nächtigen? Boxspringbetten verkörpern den puren Luxus. Hierzulande liegen sie erst seit einigen Jahren im Trend. Ursprünglich stammt diese Bettenart aus den USA. Sie ist deshalb auch als amerikanisches Bett bekannt. Das typische Kennzeichen ist die beeindruckende Höhe, die aus der aufwendigen Boxspring-Konstruktion resultiert. Diese gewährleistet auch ein besonders komfortables Liegeerlebnis. Darüber hinaus sind Kopfteile und Rahmen dieser Betten gepolstert, was den edlen Look unterstreicht.

Bei der Wahl der richtigen Größe eines Bettes sollte man folgende Regel beachten: Die Bettlänge ergibt sich aus Ihrer Körpergröße plus 20cm. Die Breite des Bettes sollte pro Person mindestens 80cm betragen. Bei den meisten Menschen beläuft sich die Standardlänge auf 200cm.

Das passende Bett für Ihren Wohnstil

Moderner Wohnstil: Zimmer wirken modern, wenn sie übersichtlich und einfach gestaltet sind. Bei einem modernen Wohnstil ist ein geradliniges, minimalistisches Polsterbett mit dezenter Farbgebung die passende Wahl. Mit wenigen Accessoires und einem ansprechenden Polsterbett können Sie im Raum ein Highlight setzen.

Landhausstil: Im Landhausstil sorgt ein Bett aus Kiefernholz für eine warme und einladende Atmosphäre. Es lässt sich gut mit weiteren Holzmöbeln kombinieren. Im Zusammenspiel mit einer schönen Bettwäsche und kuscheligen Kissen zaubern Sie ein gemütliches Flair.

Romantisch-verspielt: Metallbetten in hellen Farben und Lackierungen mit romantischen Verzierungen sorgen im Schlafzimmer für einen romantischen Vintage-Touch. Bettwäsche mit zarten Blümchenmustern runden das Gesamtbild ab.

Industrial Stil: Bei Betten im Industrial Style werden vor allem dunkle Holzarten mit kühlen Materialien aus Stahl, Glas und Kunstleder kombiniert. Dabei werden bestimmte Elemente wie z.B. Schraubverbindungen, Beschläge oder Schweißstellen bewusst so angelegt oder umgesetzt, dass sie ein wichtiger Bestandteil der Gesamterscheinung sind und damit das Design wesentlich beeinflussen.

Skandinavischer Stil: Betten in skandinavischem Design werden, wie auch andere Möbelstücke in diesem Bereich, gerne mit Naturmaterialien gefertigt. Der skandinavische Stil zeichnet sich vor allem durch seine stilvolle Ästhetik und die ruhigen hellen Farben aus.

3 Tipps für einen erholsamen Schlaf

  1. Wählen Sie beim Kauf eines neuen Bettes eine ausreichend große Liegefläche, die Ihren Ansprüchen gerecht wird. Seien Sie ruhig großzügig in den Maßen, besonders dann wen Sie sich im Schlaf viel bewegen. Es sollten wenigstens 90cm in der Breite für eine Einzelperson und 1,60m für zwei Personen zur Verfügung stehen. In der Länge sind 2m meistens ausreichend.
  2. Bedenken Sie bei Rückenproblemen an eine ausreichend Höhe Ihres neuen Bettes. Je höher die Einstiegshöhe, desto einfacher fällt Ihnen das Aufstehen und Hinlegen.
  3. Berücksichtigen Sie Ihre Schlafumgebung: In einem dunklen, kühlen Raum sinkt die Kerntemperatur des Körpers, was dem Gehirn signalisiert, dass es Zeit zum Schlafengehen ist. Gestalten Sie sich Ihr Schlafzimmer so, dass Sie sich wohlfühlen.

Zum Newsletter anmelden

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…