Vitrinen

Ein edles Porzellanservice, Weingläser oder persönliche Schmuckstücke. In einer Vitrine sind Ihre Schätze am besten vor Staub oder Beschädigungen aufgehoben und werden wundervoll in Szene gesetzt. Dafür haben die Möbelstücke mindestens an einer Seite eine Glastür, die sich vom latinischen Begriff vitrum ableitet. Vitrinen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Standvitrinen haben meist eine schmale Form, sodass die wenig Platz einnehmen und dennoch ausreichend Stellfläche bieten. Für ungenutzte Ecken eignen sich praktische Eckvitrinen, die genügend Stauraum für Geschirr neben dem Esstisch bieten. Geräumige Vitrinenschränke aus Regalflächen, Glasfront und geschlossen Schrankbereichen mit Türen sorgen im Wohnzimmer für eine aufgelockerte Atmosphäre. Persönliche Sammelgegenstände sind in platzsparenden Hängevitrinen aufgehoben, die sich an der Wand befestigen lassen.

Vitrinen

Vitrinen sind vielseitige Möbelstücke, die in ganz verschiedenen Räumlichkeiten zur Präsentation und zu Aufbewahrung von wertvollen und persönlichen Gegenständen eingesetzt werden. Besonders für Liebhaber kostbarer Gegenstände, wie ein edles Geschirr oder ein persönliches Erinnerungsstück, ist eine Vitrine der ideale Aufbewahrungsort, um dieses angemessen zu präsentieren. Der Name der Vitrine stammt aus dem Französischen und das Wort „vitre“ bedeutet „Glasscheibe“. Das ist das Hauptmerkmal der Vitrine. Sie hat teilweise oder vollständig transparente Fronten. Daneben besitzt sie blickdichte Fächer und Schubladen, in denen sich Utensilien verstauen lassen, die nicht unmittelbar für die Augen der Öffentlichkeit bestimmt sind.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Diese Vitrinen-Designs stehen Ihnen zur Auswahl
  2. Vitrinen für jeden Raum in Ihrem Zuhause
  3. Auf eine stilvolle Beleuchtung in der Vitrine kommt es an
  4. So bleibt Ihre Vitrine lange schön

Diese Vitrinen-Designs stehen Ihnen zur Auswahl

Vitrinen kommen in einer Vielzahl von Stilen, Formen und Größen. Einige der beliebtesten Arten sind:

  • Standvitrinen: Standvitrinen sind die klassische Variante des Glasschranks. Sie können flexibel im Raum positioniert werden und sind geräumiger, weil sie zusätzlichen Schubladen und Schubfächer bieten. Die geradlinigen Formen und die Schlichtheit im Design lassen die moderne Standvitrine besonders edel wirken. Standvitrinen werden oft in Museen und Galerien sowie in Geschäften zur Präsentation von Produkten verwendet.
  • Hängevitrinen: Hängevitrinen sind modern und besonders platzsparend, weil sie keinen Platz auf dem Boden einnehmen. Da ist in kleinen Räumen ein großer Vorteil. Sie wirken als dekoratives Wandelement und in ihr fallen die darin eingeräumten Gegenstände noch besser auf.
  • Wandvitrinen: Diese Art von Vitrinen wird an der Wand montiert und spart somit wertvollen Bodenplatz. Sie sind ideal für kleinere Räume und können zur Präsentation von Kunstwerken, Sammlerstücken und anderen kleinen Objekten verwendet werden.
  • Tischvitrinen: Tischvitrinen sind klein und kompakt und eignen sich hervorragend zur Präsentation von Schmuck, Uhren und anderen kleinen Wertsachen. Sie sind oft mit Schloss und Schlüssel ausgestattet, um die Sicherheit der ausgestellten Objekte zu gewährleisten.
  • Eckvitrinen: Eckvitrinen sind so konzipiert, dass sie in Ecken passen und somit den vorhandenen Raum optimal nutzen. Sie sind eine beliebte Wahl für Wohnungen und kleinere Geschäfte.
  • Sammlervitrine: Eine Sammlervitrine ist komplett verglast und bietet ausreichend Stellfläche für Ihre persönlichen Ausstellungsstücke. Gäste bekommen von allen Seiten der Vitrine den vollen Blick auf Ihre Lieblingsgegenstände. In einer Sammlervitrinen können Sie beispielsweise Ihre Modellautosammlung mit tollen Lichteffekten in Szene setzen. Aber auch andere Objekte lassen sich in der Sammlervitrine stilvoll präsentieren. Das sind kleine Kunstwerke (Deko-Objekte und Bilder), Sammlerstücke (Münzen, Briefmarken und Miniaturen), besondere limitierte oder antike Bücher, Reiseandenken oder persönliche Auszeichnungen, Pokale und Trophäen.

Vitrinen können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, jedes mit seinen eigenen Vorteilen. Einige der am häufigsten verwendeten Materialien sind:

  • Holzvitrinen: Holzvitrinen bieten eine warme und traditionelle Ästhetik. Sie können aus verschiedenen Arten von Holz wie Eiche, Kiefer oder Mahagoni hergestellt werden.
  • Metallvitrinen: Metallvitrinen bieten ein moderneres und industrielles Aussehen. Sie sind langlebig und robust und eignen sich hervorragend für schwerere Ausstellungsstücke.
  • Glasvitrinen: Mit einer repräsentativen Glasvitrine haben Sie besonders viel Platz für Erbstücke und schmuckvolle Dekofiguren. Bei diesem Vitrinenstil ist die Front der Vitrine verglast. Ihre Schätze sind in der Vitrine sicher vor Schmutz und Staub geschützt.

Vitrinen für jeden Raum in Ihrem Zuhause

  • Wohnzimmer: Im Wohnzimmer sind Sammlervitrinen ein echter Eyecatcher. In ihnen können Sie Ihre wertvollen Sammlerstücke für sich selbst und Gäste ausstellen. Solche Gegenstände können auch im Flur in der Sammlervitrine ausgestellt werden. Mit einer integrierten Beleuchtung in der Vitrine wird Ihr Eingangsbereich zusätzlich einladend beleuchtet.
  • Arbeitszimmer: Im Arbeitszimmer und im Büro eignet sich eine Vitrine tendenziell dafür, berufliche Auszeichnungen und berufsbezogene Gegenstände aufzubewahren.
  • Schlafzimmer: Im Schlafzimmer kann eine Vitrine zur Präsentation von Schmuck, Parfüm und Uhren genutzt werden.
  • Esszimmer: Im Esszimmer ist eine Vitrine zur Aufbewahrung von Tischdecken und Läufern, Schüsseln, Besteck und Tellern sehr nützlich. Sie kann dort auch zur Präsentation einer Sammlung von Weingläsern und Weinflaschen dienen.

Auf eine stilvolle Beleuchtung in der Vitrine kommt es an

Die meisten Vitrinen können mit Beleuchtung oder dekorativem Zubehör personalisiert werden. Mit der passenden Beleuchtung behalten Sie alles im Blick und können Ihre Lieblingsstücke schön zur Geltung bringen. Egal wie Sie Ihre Vitrine in Ihrem Zuhause integriert haben. Die passende Beleuchtung kann das Gesamtbild und die Funktionalität Ihrer Aufbewahrungslösungen aufwerten. Wenn Sie Ihre Vitrine mit Beleuchtung ausstatten möchten, gibt es auf dem Markt eine große Auswahl an energieeffizienten Beleuchtungslösungen, die modern, kostengünstig und einfach zu installieren sind.

Die ästhetischen Anforderungen an Vitrinenbeleuchung sind vielfältig und komplex. Sie müssen sich an die jeweilige Situation im Raum anpassen. Von einer eher dezenten Beleuchtung, die eine gemütliche und stimmungsvolle Atmosphäre zaubern soll, bis hin zu optimaler Sichtbarkeit der Ausstellungsstücke in Ihrer Vitrine, gibt es an die Vitrinen- Beleuchtung unterschiedliche Anforderungsprofile. Für eine Allgemeinbeleuchtung der Vitrine eignen sich größere Aufbauleuchten. Diese erzeugen ein angenehmes Licht, um komplette Bereiche gleichmäßig auszuleuchten. Für eine Zonenbeleuchtung nutzen sie am besten Vitrinenstrahler. Diese lassen sich frei schwenken und drehen, um einzelne Bereiche in der Vitrine zu beleuchten. Akzente setzen Sie in Ihrer Vitrine mit kleinen Spots, die Ihre Ausstellungsstücke ins beste Licht stellen. Für Innenbeleuchtung hat sich die LED-Technik längst etabliert. Mit einer LED-Beleuchtung liegen die Vorteile klar auf der Hand:

  • Geringerer Stromverbrauch
  • Weniger Wärmeentwicklung
  • Lange Lebensdauer
  • Angenehmes warmes Licht
  • Kostengünstig
  • Das Licht ist dimmbar und die Helligkeit somit stufenlos einstellbar

So bleibt Ihre Vitrine lange schön

Eine klassische Vitrine halten Sie am besten mit einem Staubtuch sauber. Ein wenig Glasreinigern kann auch verwendet werden, jedoch sollten Sie aufpassen, dass sie diesen nur auf der Glasoberfläche anwenden, da andere Materialien ansonsten Schaden nehmen können. Eine Holzvitrine pflegen Sie am besten nach Bedarf einmal im Jahr mit etwas Öl. Wenn Ihre Vitrine aus Glas besteht, sollten Sie diese regelmäßig auf Risse und andere Beschädigungen überprüfen. Bei Bedarf sollte die Vitrine repariert oder ersetzt werden. Außerdem ist ratsam, die Vitrine nicht direktem Sonnenlicht auszusetzen. Direktes Sonnenlicht kann die Farbe der Vitrine und die der ausgestellten Gegenstände verblassen lassen. Platzieren Sie Ihre Vitrine daher an einem Ort, der vor direktem Sonnenlicht geschützt ist.

Zum Newsletter anmelden

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…