Schränke & Kommoden

Kleiderschränke zählen zu den wichtigsten Möbelstücken überhaupt, da sie für Stauraum und Ordnung sorgen. Sie sollen möglichst viel Platz für die eigene Garderobe bieten und sich harmonisch an die Größe des Schlafzimmers anpassen. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, ob als Drehtüren-, Schwebetüren oder Eckschrank. Doch nicht nur im Schlafzimmer dienen sie zur Aufbewahrung von Kleidung. Ob im Arbeitszimmer, in der Küche oder im Haushaltsraum – in ihnen können alle erdenklichen Utensilien ordentlich unterkommen. Kleiderschränke in hellen Tönen verleihen dem Raum eine helle Note. Kleiderschränke in dunklen Nuancen verströmen modische Eleganz und bringen andere Möbelstücke im Raum zum Strahlen. Holzfarben sorgen für eine heimelige Stimmung und für eine Prise Rustikalität.

Kleiderschränke und Nachtkommoden online entdecken

Kaum ein anderes Möbelstück ergänzt den Kleiderschrank im Schlafzimmer so gut wie die Kommode. Das Möbelstück erfreut sich in den eigenen vier Wänden nach wie vor großer Beliebtheit, da es nach Belieben genutzt und dekoriert werden kann. Sei es als Ergänzung zum Garderobenschrank im Flur für Schals, Mützen und Handschuhe. Neben dem Wohnzimmerschrank als Stauraum für Dekoration, Tischdecken und Kerzen oder im Schlafzimmer als zusätzlicher Platz für die Kleidung. Eine Kommode macht sich in jedem Raum gut. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schrank und Kommode kombinieren können.

Inhaltsverzeichnis

  1. So finden Sie den passenden Kleiderschrank für Ihr Schlafzimmer
  2. Die Wahl der passenden Schlafzimmer-Kommode
  3. Material und Stilvielfalt von Schränken und Kommoden

So finden Sie den passenden Kleiderschrank für Ihr Schlafzimmer

Hochwertige Kleiderschränke zeichnen sich durch ein clever durchdachtes Stauraumsystem aus. Ausgestattet mit mehreren geräumigen Fächern, höhenverstellbaren Einlegböden und Kleiderstangen sowie ausziehbaren Schubladen bieten Kleiderschränke auf wenig Raum möglichst viel Platz für Ordnung. Die Varianten, Farben und Materialien von Kleiderschränken sind vielfältig.

Drehtürenschränke:

Kleiderschränke mit Drehtüren zählen zu den Klassikern unter den Schranktypen. Drehtürenschränke sind ein vielfältiger Allrounder, die leicht kombinierbar sind und mit Leichtigkeit mehr Ordnung in Ihr Schlafzimmer bringen. Die Türen öffnen sich über die Scharniere nach außen in den Raum hinein. Sogenannte Druckmechanismen ermöglichen es, alle Schranktüren gleichzeitig zu öffnen.

Schwebetürenschränke:

Dieser Schranktyp ist überaus platzsparend und gilt damit als ein absolutes Raumwunder, denn die Türen lassen sich auf einer Schiene zur Seite schieben. So nimmt selbst der geöffnete Schrank nur wenig Platz ein. Besonders für schmal geschnittene Wohnungen, in denen alle Möbel dicht aneinander stehen, sind Schwebetürenschränke die perfekte Wahl. Mit ihrem schlichten Design sind Schwebtürenschränke in jedem Wohnstil ein echter Hingucker.

Eckschränke:

Mit einem Eckkleiderschrank können Sie im Schlafzimmer zwei Stellwände nutzen. Dabei kommen auch Wandlängen infrage, die eigentlich für einen großen Schrank unzureichend wären. Der Winkelbau kann dann noch zusätzlichen Schrankplatz bieten. Grundvoraussetzung sind die richtigen Maße. Wählen Sie einen Winkel, bei dem der Kleiderschrank den besten Abstand zu anderen Möbeln hat und sich in Höhe, Schenkellängen und Tiefe am besten nutzen lässt.

Falttürenschränke:

Schränke mit Falttüren bieten eine gute Alternative zwischen Schiebetüren- und Drehtürenschrank. Falttüren-Schränke öffnen ähnlich wie Schwebetüren nicht nach vorn, sondern seitlich. Der Unterschied: Sie werden beim Öffnen zusammengefaltet. Das macht Falttürenschränke ebenfalls ideal für kleine Räume.

Begehbarer Kleiderschrank:

Mit einem begehbaren Kleiderschrank können Sie Ihr Schlaf- oder Ankleidezimmer zu einem Showroom verwandeln und Ihre Kleidungsstücke sichtbar und prominent platzieren. Begehbare Kleiderschränke zeichnen sich vor allem durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten aus, mit denen Sie Ihren Wunschschrank individuell zusammenstellen können.

Die Wahl der passenden Schlafzimmer-Kommode

Egal welcher Einrichtungstyp Sie sind – eine Schlafzimmerkommode bzw. Nachtkommode gehört einfach dazu. Denn im Schlafzimmer kommen Sie nicht einfach nur zur Ruhe. Auf einer Nachttischkommode findet die Leselampe und ein gutes Buch seinen Platz. Neben dem obligatorischen Bett und dem Kleiderschrank bringt eine Schlafzimmer-Kommode noch eine Note Behaglichkeit in Ihren Wohnraum. Sie setzt einen harmonischen und warmen Kontrast zum eher praktisch ausgerichteten Kleiderschrank. Ist der Kleiderschrank zu klein und bietet nicht genügend Platz für Ihre Kleidung? Dann ist eine zusätzliche Kommode für Socken und Unterwäsche sinnvoll. Nichts ist lästiger als nach dem Aufstehen Zeit damit zu verbringen die Basics des Outfits zusammenzusuchen. Schöner ist es morgens alle wichtigen Utensilien griffbereit zu haben und locker in den Tag starten zu können. Schlafzimmerkommoden finden Sie in allen erdenklichen Größen. Diese Arten von Kommoden gibt es:

Schubladenkommoden:

Der Vorteil einer Schubladenkommode ist, dass sie sehr geräumig ist und sich die Schubladen weit herausziehen lassen. Kleidungsstücke können Sie übersichtlich verstauen. Beim Design haben Sie die Wahl zwischen Modellen mit Schubladengriffen, Varianten mit Griffmulden oder Kommoden mit Push-to-open-Funktion.

Eckkommoden:

Oft bleibt eine Ecke im Raum ungenutzt. Doch das muss nicht sein. Mit einer Eckkommode gewinnt auch dieser ungenutzte Platz an Bedeutung. Hier eignen sich platzsparende Eckkommoden mit tiefen Fächern. Auf mehreren Einlegeböden können Sie Kleidung und Textilien ordentlich verstauen.

Kombikommoden:

Mit einer Kombikommode haben Sie neben den klassischen Schubladen auch geräumige Fächer und Ablagen. Manche Kommoden sind symmetrisch aufgeteilt, mit den Schubladen in der Mitte und zwei Schranktüren rechts und links. Bei anderen Modellen sind die Schubladen oben nebeneinander und die Schranktüren unten.

Türkommoden:

Türkommoden lassen sich meist nach rechts und links öffnen, sodass Sie den gesamten Inhalt der Kommode im Blick haben. Achten Sie bei der Wahl Ihrer neuen Türkommode auf verstellbare Einlegeböden, sodass Sie die Höhe der Fächer flexibel einstellen können.

Vorteile einer großen Schlafzimmerkommode:

Eine große Schlafzimmerkommode ist besonders für Paare geeignet, da durch die Kommode der Platz für beide ausreicht. Empfehlenswert ist hier eine Kommode mit vielen Schubladen. Aber auch für Singlewohnungen ist eine große Schlafzimmerkommode bestens geeignet. In kleinen Wohnungen ersetzt sie den Kleiderschrank und gleichzeitig kann man sie als dekorative Ablagefläche nutzen.

Vorteile einer kleinen Schlafzimmerkommode:

Eine kleine Schlafzimmerkommode bietet sich für Singles an. Kleinere Kommoden und Sideboards benötigen wenig Raum und überzeugen mit Gemütlichkeit. Sie können beliebig mit weiteren Möbelstücken zum Beispiel einem Nachtschränkchen erweitert werden.

Material und Stilvielfalt von Schränken und Kommoden

Kommoden und Schränke können Sie in vielen unterschiedlichen Stilrichtungen und Materialien wählen.

  • Schränke und Kommoden im Landhausstil: Ein Kleiderschrank oder eine Kommode im Landhausstil besitzt immer etwas Märchenhaftes. Ein solcher Schrank schafft Romantik und Leichtigkeit. Dabei harmoniert das Möbelstück mit unterschiedlichsten Arten von Einrichtungen. Egal ob helles oder dunkles Holz, weiß oder braun, elegant oder rustikal. Der gemütliche Landhauslook ist auf Freundlichkeit und Idylle ausgelegt.
  • Der Skandinavische Stil: Der Skandi-Stil setzt vor allem auf das Material Holz und helle Farben. Charakteristisch sind bei skandinavischen Kommoden die nach außen verlaufenden Holzbeinen. Der Fokus liegt auf Gemütlichkeit und Naturbelassenheit.
  • Moderne Schränke und Kommoden in Hochglanz: Hochglanzmöbel sind in modernen Wohnungen und Häusern sehr beliebt. Ihre glänzende Oberfläche verleiht ein elegantes und zeitgemäßes Ambiente. Eine glänzende Oberfläche kann das Licht reflektieren und den Raum heller und geräumiger erscheinen lassen. Insbesondere mit indirekter Beleuchtung können Sie Ihre Möbel schön in Szene setzen. Schwarze oder dunkelgraue Hochglanzmöbel sind noch ein wenig stilvoller und geben dem Schlafzimmer eine elegante Note.
  • Industrial-Optik: Der Industrial-Stil überzeugt mit seinem puristischen und dennoch wohnlichen Erscheinungsbild. Die Optik von Kommoden und Kleiderschränken im Industrial-Chic verleiht dem Raum einen kühlen Factory-Charme. Die Möbel im Industrial-Stil lassen sich als Eyecatcher in jedes klassische und moderne Interieur perfekt integrieren.

Zum Newsletter anmelden

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…