Arbeitsplatten

das Material ist entscheidend

Arbeitsplatten – Das Material ist entscheidend • Möbel Knappstein
Eine Arbeitsplatte macht nicht nur optisch viel her, sie muss auch viel aushalten, ohne dass ihre Optik und Funktionalität leidet. Material und Farbe gehören zu wichtigen Auswahlkriterien. Von reinen Naturprodukten, strapazierfähigen MDF-Platten bis hin zu Glasplatten ist alles möglich.
Vorteilhafter Preis für beste Qualität • Möbel Knappstein

Vorteilhafter Preis für beste Qualität

Eine klassische MDF-Platte, mitteldichte Holzfaserplatte, ist dafür bekannt, mit einer robusten Kunststofffolie oder Laminatschicht überzogen zu werden. Sie ist besonders robust und somit strapazierfähig. Ebenfalls ist sie im Vergleich zu manch anderen Platten pflegeleicht und trotzdem in den verschiedensten Varianten erhältlich. Neben unterschiedlichen Farben sind auch Naturoptiken, wie Holz oder Stein möglich.

Das gute an einer MDF-Platte ist, dass sie äußerst stabil ist, da sie aus feinen Holzfasern zu einer Platte gepresst wird, dennoch hochwertig dank ihrer Beschichtung aussehen. Allerdings ist eine MDF-Platte hitzeempfindlich, nicht schnittfest und empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit.

Besonders vorteilhaft ist der für sich sprechende günstige Preis im Vergleich zu Platten, welche komplett aus Naturmaterialien bestehen. Von der Optik unterscheiden lassen sich diese jedoch nur schwer.

Robust und schön • Möbel Knappstein

Robust und schön

Küchenarbeitsplatten aus Naturstein liegen derzeit im Trend. Eine Natursteinplatte ist äußerst robust und langlebig, somit lässt sie das Herz eines wahren Küchenfreundes immer höherschlagen.

Die Oberflächen hier sind dicht versiegelt und dadurch besonders hygienisch.

Zudem punktet Naturstein mit seiner stilvollen Optik und macht Ihre Küche zum Eyecatcher Ihrer Wohnung.

Besonders beliebt unter Natursteinen ist der robuste Granit. Das hochwertige Naturprodukt ist ausgesprochen hart und nicht so anfällig für Dellen oder Kratzer im Gegensatz zu Holzplatten. Zudem ist die Platte durch ihre hohe Dichte äußerst pflegeleicht. Marmor hingegen hat eine etwas feinere Struktur und weichere Beschaffenheit. Spezielle Pflegemittel sorgen hier allerdings für den richtigen Schutz. Auch Platten aus Schiefer überzeugen mit ihrer Optik, allerdings sind sie nicht so hart wie Granit und somit empfindlicher. Alternativ gibt es noch die klassische Keramikplatte, welche nicht nur mit ihrer Optik, sondern auch mit schnittfestem und langlebigem Design überzeugt. So ermöglicht sie direktes Arbeiten auf der Platte selbst.

Schick und edel aus Glas oder Edelstahl • Möbel Knappstein

Schick und edel aus Glas oder Edelstahl

Mit Glasplatten holt man sich eine luxuriöse Optik in die Küche, welche in verschiedenen Farben möglich ist. Dadurch, dass keine Flüssigkeit in das Glas einziehen kann, sind Arbeitsplatten aus Glas besonders hygienisch und zusätzlich ein langlebiger Begleiter Ihrer Küche, der einen sauberen und hochwertigen Touch in Ihre Küche bringt.

Arbeitsplatten aus Edelstahl hingegen werden öfters bei Großküchen verwendet, da diese sehr robust sind. Aber auch in der eigenen Küche findet die zeitlose Arbeitsplatte ihren Platz und verschönert Ihre Küche mit einem Industrial-Look. Hier haben Keime aufgrund der porenfreien Oberfläche keine Chance. Allerdings sind auf einer Edelstahlplatte Kratzer und Fingerabdrücke recht schnell zu sehen.

Der neue Beton-Trend • Möbel Knappstein

Der neue Beton Trend

Sehr beliebt heutzutage ist die Betonküche. Einer Arbeitsplatte aus Beton kann keiner etwas anhaben. Alle Außeneinflüsse, wie Hitze, scharfe Gegenstände und Co. lassen den Beton kalt. Allerdings bedarf die Betonplatte durch ihre Poren etwas mehr Pflege durch regelmäßige Imprägnierung. Durch das hohe Gewicht muss der Unterbau der Küche jedoch berücksichtigt werden.

Mit der zeitlosen und trendigen grauen Farbe passt die schöne Betonplatte auch noch in nahezu jede Küche und ist ein echter Hingucker. Bei weiteren Fragen zur Auswahl der Arbeitsplatten helfen wir Ihnen gerne weiter.

Tipps zur Küchenreinigung

Die Küche ist wohl der am intensivsten genutzte Raum eines jeden Haushalts. Verschmutzungen durch tägliches Zubereiten, Backen und Kochen sind hier vorprogrammiert. Aus diesem Grund sollte dieser Ort immer sauber, ordentlich und vor allem hygienisch gehalten werden, damit auch das Kochen und Aufhalten weiterhin Freude bereitet.

Wie Sie Ihre Küche blitzblank putzen und wieder auf Vordermann bringen, ohne dabei etwas zu vergessen und welche Putzmittel sich dafür am besten eignen, erfahren Sie hier.

Welche Orte müssen regelmäßig gereinigt werden?

  • Ceranfeld/Herdplatte
  • Boden
  • Flächen und Fronten
  • Kleinere Elektrogeräte
  • Abfluss
  • Armaturen
  • Backofen
  • Kühlschrank
  • Regale und Schränke

Bei der optimalen Küchenreinigung müssen nicht nur das Ceranfeld, Arbeitsplatte, Fronten und der Boden gesäubert werden, sondern vor allem die Küchengeräte dürfen nicht vergessen werden. Hier sammelt sich schnell viel Dreck an, daher ist eine regelmäßige Reinigung der Elektrogeräte wie der Mikrowelle oder Kaffeemaschine sehr wichtig. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Abflüsse und Armaturen.

Sie benötigen für die optimale Reinigung folgende Utensilien: ein weiches Putztuch, Schwamm, Stahlwollschwamm, Spülmittel, Haushalts-, Glas- und Essigreiniger, spezielle Materialreinigungsmittel, Kochfeldschaber, Handfeger, Staubsauger, Wischer und einen Eimer.

Um alles blitzblank zu bekommen, verwendet man für die Küche mehrere Putzmittel. Die herkömmlichen Putzmittel wie Allzweckreiniger, Spülmittel und Glasreiniger werden vor allem für die Flächen und Fronten benötigt. Neben den chemischen Putzmitteln kann aber auch auf natürlichere Mittel zurückgegriffen werden. Hier bietet sich z.B. Zitronensaft an, um hartnäckige Spritzer in der Mikrowelle zu entfernen. Dafür muss der Saft mit etwas Wasser ca. 3 Minuten erhitzt werden. Danach wird das Gefäß für weitere 5 Minuten in die Mikrowelle gestellt. Dadurch werden klebrige Verschmutzungen an den Innenwänden gelöst. Anschließend können diese dann ganz einfach mit einem feuchten Schwamm und Geschirrspülmittel abgewischt werden.

Mit diesen Hilfsmitteln und unseren Tipps sind Sie bestens für die Küchenreinigung ausgerüstet und sind von einer reinen Küche nicht mehr weit entfernt!

Tipps zur Küchenreinigung • Möbel Knappstein

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…