Dachboden – Ordnung muss sein!

Wie Sie den Platz effizient nutzen

Dachboden • Tipps & Tricks zum entrümpeln • Möbel Knappstein

Unsere kleine, persönliche Lagerhalle unter dem Dach. Der Dachboden verstaut nicht nur heimatlose Gegenstände, sondern oftmals auch schöne Erinnerungsstücke oder Gegenstände, welche selten benötigt werden aber dennoch im Gebrauch sind. Ungern trennt man sich von seinem Besitz, aber oftmals werden Sachen behalten, welche nicht mehr benötigt werden. Mit der richtigen Herangehensweise wird das Entrümpeln leicht gemacht und am Ende freut man sich über einen weiteren, ordentlichen Raum in den eigenen vier Wänden.

Tipps zum entrümpeln • große Bestandsaufnahme • Möbel Knappstein

Die grobe Bestandsaufnahme

Was kann weg und was nicht? Nicht jeder Gegenstand kann direkt zugeordnet werden. Am besten nehmen Sie den ersten Tag die ganze Familie mit auf den Dachboden, da oftmals jeder einen emotionalen Bezug zu bestimmten Dingen hat. Hier kann nun in Kategorien ausgemistet werden. Entsorgen macht im ersten Schritt am meisten Sinn und oftmals nach zwei – drei Rundgängen sind viele Kisten oder Regale ordentlich geleert. Dinge, die Sie behalten möchten, können vorerst in einer Ecke gesammelt werden. Oftmals haben wir Sachen, welche zu schade zum Wegwerfen sind, aber nicht mehr benötigt werden. Diese eignen sich sehr gut zum Verschenken. Wir empfehlen immer noch eine Nacht vergehen zu lassen und am nächsten Tag die getrennten Stapel einmal genauer anzuschauen. Des Öfteren können sich bestimmte Ansichten über Nacht verändern. Es wäre zu schade, wenn man in der Zukunft einen Gegenstand bedauert. Nachdem die grobe Sortierung stattgefunden hat, kann man im nächsten Schritt die Gegenstände, welche man behalten mag, nach Regelmäßigkeiten im Gebrauch sortieren.

Ein System ist das A und O

Im besten Falle werden nun die Gegenstände nach Wichtigkeit sortiert. Bilden Sie vorerst einen Stapel mit Dingen, welche noch häufig im Gebrauch sind. Im nächsten Schritt wird die saisonbedingte Deko aufgeteilt. Erinnerungsstücke werfen wir in der Regel nicht weg, allerdings werden diese auch nur selten hervorgeholt. Daher ist dies z.B. ein Stapel, welcher später in einer Aufbewahrungsbox nach hinten verstaut werden kann. Jetzt müssen all die Gegenstände untergebracht werden. Hierfür eignen sich Boxen mit Deckel besonders gut. Direkt zu Beginn sollten die Deckel mit dem Inhalt beschriftet werden, damit Sie in Zukunft nicht lange nach ihren Sachen suchen müssen. Beachten Sie auch, dass die Boxen nicht so voll befüllt werden, sonst kann das Hervorholen unangenehm für den Rücken werden. Bei uns im Möbelhaus finden Sie eine Auswahl an Aufbewahrungsboxen in jeglichen Größen für Ihren Dachboden.

Tipps zum entrümpeln • Möbel Knappstein

Der letzte Feinschliff

Wenn alle Gegenstände ihren Platz in den Boxen gefunden haben, brauchen nur noch die Boxen selbst ihren Platz auf dem Dachboden. Besonders bei kleineren Boxen eignet sich die weitere Aufbewahrung in einem kleinen Regal sehr gut. Hierfür gibt es passende Regalsysteme, damit diese perfekt unter die Dachschräge passen. Lassen Sie sich bei Möbel Knappstein beraten und finden Sie das perfekte Regal für Ihre Aufbewahrungszwecke. Ob große, mittlere oder kleine Boxen, jede findet ihren Platz. Neben dem Aufbewahrungssystem ist es wichtig die Ordnung zu halten. Große Flächen sollten sauber und freigehalten werden, auch das regelmäßige Putzen ist wichtig, damit der Dachboden einen geordneten Gesamteindruck macht.

Tipps zum entrümpeln • Möbel Knappstein

Warum ist Ordnung so wichtig?

Wir Menschen neigen dazu, viele Dinge zu horten und nicht regelmäßig auszusortieren. Ab und an tut es aber gut, den angesammelten Ballast und das Chaos zu beseitigen, um eine innere Ruhe zu erlangen. Der Dachboden steht stellvertretend für unsere Vergangenheit, da wir diese oftmals aus unseren Wohnräumen schaffen. Getreu der Redewendung „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Aber je vollgestopfter der Dachboden ist, so blockierter ist unser Energiefluss im Alltag, da sich die Unordnung und all der Ballast in unser Unterbewusstsein schleicht. Also ab auf den Dachboden, Ordnung schaffen und den Kopf frei bekommen.

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…