Umweltgerecht einrichten

Faktoren der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bei der Produktion von Möbeln nimmt durch die vermehrte Nachfrage immer mehr Bedeutung an. Ausschlaggebende Faktoren bei einer nachhaltigen Produktion bilden hauptsächlich das umweltfreundliche Material, die Arbeitsbedingungen der Hersteller, der CO2-Ausstoß durch die Lieferwege und die Langlebigkeit der Endprodukte. Das entscheidende Kaufkriterium bei Möbelwaren ist die Qualität, welche sich durch den entsprechenden Preis aber vor allem durch eine lange Lebensdauer auszeichnet. Anerkannte Siegel, wie FSC, der Blaue Engel oder das Goldene M können helfen, den Überblick über einen umweltfreundlichen Konsum zu behalten. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Einrichtungsexperten von Möbel Knappstein wenden. Vereinbaren Sie doch gleich einen kostenlosen Beratungstermin.

Umweltgerecht einrichten • Nachhaltigkeit • Möbel Knappstein

Klimaschutz beim Einkaufen

Ein umweltfreundlicher Möbelkauf kann leicht mit dem Erwerb von heimischen Rohstoffen beginnen. Holzarten innerhalb von Deutschland haben kürzere Lieferwege, wodurch weniger belastende Abgase ausgestoßen werden. Dagegen ist der internationale Verkauf von Tropenhölzern, wie Akazie, Mahagoni oder Teak alles andere als nachhaltig. Das Fällen solcher Bäume fördert zunehmend die Abholzung des Regenwaldes und ihre Produktion schadet sowohl der Umwelt als auch den Arbeitern. Nachhaltige Holzarten dagegen sind Echtholz, Massivholz oder Vollholz. Diese robusten Materialien halten teilweise mehrere Generationen Stand und schaden ohne chemischen Lack auf ihrer Oberfläche nicht der Gesundheit seiner Besitzer.

Nachhaltigkeit • Möbel Knappstein

Der umweltfreundliche Engel

Seit vielen Jahren setzt der Blaue Engel als deutsches Umweltzeichen anspruchsvolle Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Unter anderem in den Bereichen der Schreibwaren, Energie, Textilien und vor allem der häuslichen Einrichtung dient das Label dem Schutz der Umwelt und der Gesundheit. Beim Kauf von Möbeln mit dem Blauer Engel-Siegel können Sie sich sicher sein, dass ihre Produktion über einen sparsamen Umgang mit den Ressourcen, nachhaltigen Rohstoffen und geringen Emissionen erfolgte. Auch bei Möbel Knappstein finden Sie Möbel mit diesem Siegel. Sprechen Sie einfach einen der Einrichtungsprofis an und lassen Sie sich beraten.

Nachhaltigkeit • Möbel Knappstein

Das Siegel Ihres Vertrauens

Die internationale Organisation FSC („Forest Stewardship Council“) ist bekannt für ihre nachhaltige Forstwirtschaft. Das Material stammt aus ökonomisch bewirtschafteten Wäldern, in deren Ökosystem beim Fällen ausgewählter Bäume gezielt nicht eingegriffen wird. Beim Möbelkauf ist umweltfreundliches FSC-Holz aus heimischen Wäldern eine sichere Anlaufstelle. Denn Hölzer, die in Deutschland verarbeitet und verkauft werden, haben einen kürzeren Lieferweg, wodurch sich die CO2-Belastung in Grenzen hält.

Langlebigkeit

Möbelstücke sind bei häufigem Gebrauch besonders pflegebedürftig, weshalb eine regelmäßige Reinigung besonders wichtig ist, um Ihre Lieblingsteile so lange wie möglich schön halten zu können.

Umweltgerecht einrichten • Nachhaltigkeit • Möbel Knappstein

Holzmöbel mit ihrer natürlichen Ausstrahlung sind ein wahrer Eyecatcher, büßen aber ohne guten Umgang schnell an Schönheit und Qualität ein. Wöchentliches Staubwischen gehört zur Grundreinigung, doch häufig benutzte Holzmöbel sollten ein- bis zweimal im Jahr als Basispflege mit einer Oberflächenversiegelung zum Schutz vor weiteren Schäden gesäubert werden. Ein sehr geschmeidiges, aber nur begrenzt belastbares Naturmaterial ist Leder. Um Ihre makellosen Ledermöbel so gut wie möglich vor Qualitätsverlust zu schützen, sollten Heizkörper und scharfe Reinigungsmittel von ihnen ferngehalten werden. Einmal wöchentlich sollte mit dem Staubsauger oder einem trockenen Staubtuch über die Oberflächen gewischt werden. Einen besonderen Schutz bietet zusätzlich eine zweimal jährliche Lederpflege mit speziellen Präparaten.

Der Transport von Gegenständen bringt einige Risiken mit sich. Werden die Möbel nicht gut verpackt, könnten sie zum Beispiel bei einem Umzug beschädigt oder zerstört werden. Um bleibenden Schäden vorzubeugen, sollte an Packmaterial vor allem Pappe in großen Mengen zur Verfügung stehen. So kann die gesamte Einrichtung sicher im neuen Zuhause ankommen.

Doch vor allem nach einem Umzug stehen einige Entscheidungen über die neue Einrichtung bevor. Alte Möbel, die uns einst am Herzen lagen, passen nicht mehr zu den Neuen und während dem Entrümpeln muss man langsam Abschied nehmen. Dass sich der eigene Geschmack mit der Zeit ändert, ist normal, aber Erinnerungsstücke muss man nicht gleich loswerden. Zeitlose, klassische Möbelstücke können sich an jede Wohnungseinrichtung gekonnt anpassen. Durch solche individuellen Kombinationen wird Ihr Zuhause einzigartig.

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…