Individuelle Einrichtungsstile

Hygge und Industrial

Hygge und industrial • Möbel Knappstein

Bei der Einrichtung der eigenen Wohnung oder des Hauses stellt sich schnell die Stilfrage. Welcher Stil passt zu einem? Das ist eine ganz klare Geschmacksfrage und gar nicht mal so leicht zu beantworten. Die Auswahl ist riesig und sehr breit gefächert. Als Inspiration stellt Möbel Knappstein Ihnen hier zwei sehr moderne Einrichtungsstile vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Hygge und Industrial.

Hygge - was ist das? • Möbel Knappstein

Hygge – Was ist das?

Immer häufiger begegnet man dem Wort „Hygge“ und doch ist gar nicht so klar was es bedeutet und woher es kommt. Hygge beschreibt ein Lebensgefühl in Dänemark, denn die Zufriedenheit der Dänen ist sehr hoch. Hygge steht für Gemütlichkeit, Lebensfreude, Beisammen sein, Glücksmomente, Wärme und Geborgenheit. Somit ist Hygge eine positive und glückliche Lebenseinstellung, die die Dänen nicht nur in sich tragen, sondern das Gefühl auch nach außen tragen möchten. Hier kommt die Einrichtung ins Spiel, denn mittlerweile trägt ein beliebter Einrichtungsstil diesen Namen und hat es sogar in den Duden geschafft.

Hyggeliege Einrichtung • Möbel Knappstein

Hyggelige Einrichtung

Wie erschafft man Zuhause den Hygge Look? Da dieser Look auf Entschleunigung und Ruhe setzt, findet man in diesem Einrichtungsstil keine knalligen Farben oder kalten Materialien. Es wird viel mit Holz gearbeitet, welches für ein natürliches und beruhigendes Ambiente sorgt. Wer sich besonders hyggelig einrichten möchte, sollte auf folgende Punkte achten:

  • Beruhigendes Licht
  • Sinnliche Materialien
  • Harmonische Farben
  • Erfrischende Pflanzen
  • Gemütliche Naturdeko
Die Einrichtungsexperten von Möbel Knappstein helfen Ihnen gerne weiter, damit Sie Ihre eigene Wohlfühloase im Hygge Stil erschaffen können. Unsere Filialen finden Sie hier.

Industrial - was ist das ? • Möbel Knappstein

Industrial - Was ist das?

Direkt aus der Fabrik in die eigenen vier Wände. Was sich erst etwas seltsam anhört, beschreibt den Industrial Look sehr gut. Dieser Einrichtungsstil entstand eigentlich schlichtweg aus der Not heraus. In den 60er und 70er Jahren mussten alte Fabriken als günstiger Wohnraum herhalten, da die finanziellen Mittel knapp waren. Unverputzte Wände, kalte Rohre und staubige Container gehörten hier zwangsläufig mit zur Ausstattung. Mittlerweile hat sich die Not zum Trend entwickelt. Designer nahmen dieses Wohnambiente wahr und waren inspiriert von dem Industriecharme. So wurde von heute auf morgen die kreative, raue Art von Wiederverwendung das Label Industrial Look oder Industrial Style. Dieser Einrichtungsstil spielt seither eine wichtige Rolle in der Möbel- und Einrichtungsbranche und ist nicht mehr wegzudenken.

Industrielle Einrichtung • Möbel Knappstein

Industrielle Einrichtung

Wie bringt man den Industrial Look in die eigenen vier Wände? Der Industrie Look ist rau, unperfekt, ausdrucksstark und lebt von Kontrasten. Dadurch wirkt die Einrichtung nicht so entschleunigend wie der Hygge Look, sondern sorgt für eine lebendige, kreative Atmosphäre. Wer Gefallen an dem Industrial Style gefunden hat, sollte beim Einrichten auf einige Punkte achten:

  • Naturtöne in Kombination mit metallischen Farben
  • Offene Raumstruktur
  • Naturmaterialien, Metall, abgenutztes Holz, Leder und Beton
  • Farbmix und Materialmix
  • Gerade Linien
  • Selbstgebastelte Deko aus Resten
Sie benötigen Hilfe bei der industriellen Einrichtung? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Vereinbaren Sie doch einfach einen kostenlosen Termin in einem unserer Möbelhäuser. Lassen Sie sich hier auch gerne von den Möbeln in unserem Onlineshop inspirieren.

Dekoring zum Nachbasteln

Ob Hygge, Industrial oder Landhausstil – Deko geht immer und wertet jedes Zuhause und jeden Einrichtungsstil auf. Besonders beliebt sind DIY-Dekorationen in Kombination mit Pflanzen.
Damit Sie Ihre Einrichtung so richtig aufwerten können, haben wir hier einen Dekotipp zum Nachmachen, der absolut im Trend liegt.
Bei der Gestaltung sind Sie ganz frei. Erlaubt ist, was gefällt.
Benötigt werden:

- 1 Dekoring in Gold, Silber, Kupfer oder Weiß aus dem Baumarkt
- Kunstblumen oder Trockenblumen
- Kordel, Band oder Kette zum Aufhängen
- Beliebig farbiger Draht zum Befestigen

Jetzt kann ganz nach Lust und Laune mit den Kunstblumen oder Trockenblumen experimentiert werden und die Blumen nach Belieben am Metallring befestigt werden. Besonders schön machen sich die Ringe an Fenstern oder Türen.
Viel Spaß beim Basteln!

Dekoring zum nachbasteln • Möbel Knappstein

So erreichen Sie uns

Unsere kompetenten Beraterinnen und Berater helfen Ihnen gerne weiter. Suchen Sie hier Ihre bevorzugte Filiale aus:

oder…